julia in austria now.

Tervetula takaisin katiin...

... stand auf einem schild an unserer haustüre von heidrun, das soviel heißt wie:

 herzlich willkommen.

herzlich willkommen geheißen wurde ich wirklich richtig. auch von christina stand ein willkommens-schild in meinem zimmer und auch blumen. auch blumen von meiner mama gabs. und leckeres essen.

und meine schwester stand auch am flughafen mit luftballon und blumen...


danke ihr lieben.

 

ich bin also froh und munter gelandet und hoffe ich kann hier nen tollen sommer genießen. wie schon erwähnt ab 1. juli werde ich in dornbirn in einer werbeagentur mein pflichtpraktikum absolvieren und dann ab anfang oktober wird wieder studieren...

und heimlich plane ich schon meine nächsten reiseziele (london und thailand)... aber erst muss wieder ein bisschen geld her....

also dann ihr lieben. das wars von mir und diesem blog.

ADIEU.

1.6.07 10:22


amsterdam_fotos

hallo und guten morgen...

da ich nun jetzt schon seit ca. 5 tagen in amsterdam bin, wirds zeit mal bilder von hier zu posten. amsterdam ist echt klasse und unsere gastgeber (v.a. tom) sind echt bemüht uns alles zu zeigen. danke übrigens...

hier was ich schon alles gesehen hab.



I amsterdam



eine gracht und typische amsterdamer häuser



ich auf einer tollen bank... hoho...



am mittwoch war in amsterdam die europaprämiere von "fluch der karibik 3". johnny depp und orlando sind leider nicht gekommen, aber lisi und ich wollten die hoffnung nicht aufgeben herrn depp zu sehen, deshalb haben wir ein bissl in der menge gewartet... gesehen haben wir unzählige niederländische stars, die wir logischerweise nicht gekannt haben...


wir waren auf der world press 2007 ausstellung und haben viele tolle bilder gesichtet...



bilder....



wenn die lisi mal im schuh sitzt, muss man das natürlich auch festhalten...



lässiger plattenladen...



und ich war auf dem albert cuyp markt...



tom, ich und die lisi...



gemütliche mittagspause an einer gracht...



und wirklich überall sind fahrräder...



links das anne frank haus und rechts eine der vielen brücken...



und gestern haben wir noch eine bootstour durch amsterdam gemacht. schön wars...

bis zur nächsten bilderflut...

die julia aus amsterdam.

26.5.07 11:55


good bye finland.

ich bin nun schon seit montag in amsterdam. amsterdam ist toll. mehr dazu aber im nächsten eintrag.

ich sags euch, es war nicht einfach von finnland zu gehen. auch wenn für mich viele dinge seltsam waren, ist mir das leben in finnland richtig ans herz gewachsen. ich habe hier ganz viele nette menschen kennen gelernt und hab so viel erlebt und gesehen. ohne erasmus wäre das wohl nicht möglich gewesen...  

ich will hier noch die letzten fotos von finnland posten.



letzten freitag haben wir nochmal alle freunde zu einem goodbye-dinner eingeladen. es sind richtig viele gekommen. wir haben unsere tische und bänke in den garten gestellt und haben gegessen, getrunken und gelacht... fein wars...



am samstag waren eliane, vroni, lisi, elise und ich nochmal auf ruissalo - unserer lieblingsinsel...



in der nähe gabs auch ein fest von unseren tutoren...



auf dem fest wurde dann gesaunt, gegrillt und es gab eine awardshow. hier juho mit seinem award... im hintergrund sieht man maia mit ihrem styleaward...



am sonntag waren vroni und ich dann nochmals in der stadt um turku tschüss zu sagen.. hier typisch finnische schuhe mit totenköpfen...



vroni und ich...



paparazzi...



2 typische finnische mädels...



ebenfalls 2 typische, stylische finnen (junge und mädel glaub ich)...

und dann am sonntag abend bin ich dann mit meinem ganzen gepäck nach helsinki gefahren, dort habe ich dann übernachtet und am montag morgen bin ich nach amsterdam geflogen...

GOOD BYE FINLAND! SCHÖN WARS!!!



in helsinki am flughafen musste ich dann 60 euro zahlen für mein übergewichtiges gepäck... super...



und finnland von oben...

so das wars dann auch schon von meinen "julia in finnland" - blog. es gibt dann noch ein paar "julia in amsterdam" fotos auf meinem "julia in finnland" - blog. und dann gibts es vielleicht noch einen "julia ist gut zu hause angekommen" eintrag...

24.5.07 11:25


welcome der frühling.

auch finnland hat es nun endlich geschafft grün zu werden. die letzten tage war das wetter immer recht gut und es ist auch ein bisschen wärmer geworden. die tage werden immer länger und länger: sonnenaufgang: 4:44 sonnenuntergang: 22:13!!! (im vergleich zu vorarlberg: sonnenaufgang: 5:41 und sonnenuntergang: 20:54).. in lappland in rovaniemi geht die sonne um 3:21 auf und um 23:06 wieder unter. hätte ich noch ein bisschen mehr zeit und geld würde ich gern mal schnell in den norden fahren um zu sehen wie hell es ist in der nacht.

es ist zwar toll, dass es so lange hell ist, aber ich merke, dass ich dann auch nicht so gut schlafen kann und deshalb am tag ständig müde bin.

die letzten tage gehts auf und ab. einerseits freue ich mich sehr, sehr auf zu hause und auf die woche in amsterdam, andererseits bin ich auch sehr gerne hier. einige der anderen erasmusstudenten sind schon nach hause geflogen und eine meiner mitbewohnerinnen - die cait - habe ich gestern auch schon verabschiedet... irgendwie traurig und schade, weil man die leute höchstwahrscheinlich nie wieder sehen wird.

am sonntag dann werde ich nach helsinki fahren und dort bei nina, thomas und christoph übernachten. am montag morgen um ca. halb 10 fliege ich dann von helsinki nach amsterdam und dann am 29. von amsterdam nach zürich, wo mich dann meine schwester vom flughafen abholt und mich wieder ins ländle bringt...

achja. und im sommer ab anfang juli werde ich in dornbirn in einer werbeagentur ein praktikum machen. darauf freu ich mich auch schon sehr.

und jetzt noch ein paar bilder von den letzten tagen...



lisi und vroni chillen vor der schule...



die schule...



die schule teil 2...



die finnische sprache wird mir wohl nicht abgehen, aber wir konnten oft darüber lachen...



recht steile brücke in der nähe.



maia and aino...
gestern waren wir mit 2 von unseren tutoren noch was trinken. es war wirklich nett und die 2 waren recht gesprächig...



und jaaa es wird grün... und dann ists auch richtig schön...

heute werden wir nochmals die stadt unsicher machen. und abends gibts ein großes dinner mit ein paar freunden... restessen ...

jaja. das wars dann auch schon..

die koffer sind schon halb gepackt...

bis bald. julia

18.5.07 11:07


stockholm ist toller.

die lisi, die nina und ich waren die letzten paar tage in stockholm. stockholm ist eine der schönsten städte die ich gesehen habe. alles schön grün, schöne gebäude, noch schönere menschen (die auch ganz nett sind), und viel wasser, kultur und es ist auch wärmer als in finnland.

kann ich euch nur empfehlen...

was wir da gemacht haben?
wir sind viel gelaufen, haben eine bootsfahrt gemacht, sind ins vasa museum gegangen, essen & shoppen gegangen, haben uns viele gebäude angeschaut, haben in der sonne gechillt, waren in der königlichen bibliothek, haben kuhhandel gespielt, ...

und vor allem haben wir wieder viele, viele fotos gemacht...

nina, ich und lisi in stockholm


die sicht auf stockholm vom boot aus


andere touristen vor uns im boot


echt schön die alten häuser


ich stehe neben der königskrone


königspalast.


ernste jungs


wir schauen uns die changing guards an.


ja. das sollte man auch gesehen haben...


das auch wenn möglich...


dieses bild ist mehr oder weniger sinnlos...


die nina (noch mit langen haaren)


da kann man fahrräder mit schildern ausleihen. und hier einmal die lisi mit breitem grinsen... wahrscheinlich ist uns wieder ein fescher kerl begegnet...


wir als touristen...


auch ein bisschen natur in der stadt


tja und so schaut das aus, wenn ich grad am knipsen bin... & eine bepickte säule


und am letzten tag haben wir noch ein bisschen in der sonne gechillt...

 

das wars auch leider schon.

julia

PS: STOCKHOLM MÜSST IHR SEHEN!

12.5.07 10:23


museum.

heute nachmittag waren wir mit unserer finnisch-dozentin riia in einem museum. das museum besteht aus den alten häusern, die damals beim großbrand in turku verschont worden sind...

naja. viel zu sagen hab ich eh nicht. ich hab nämlich wieder haufenweise fotos gemacht...

und bevor die auf meiner festplatte verstauben, zeig ich sie euch...

voila...


beim töpfermeister


lisi und riia


sauna gabs früher auch schon...


javier, vroni und stefania


besen und buch


das damalige cafe. kurz vorm besucheransturm...


riia schnüffelt am holz und erklärt uns dann, dass finnen gerne candies mit teergeschmack essen (also zuckerle mit straßengeschmack)...


wenn der hahn auch mal muss..


moi, lisi, vroni, schwangere riia, stefania, matteo und javier...

tja das muss reichen. und morgen eben gibts die große springparty. und am sonntag gehts nach stockholm. (und dann erst gibts richtig viele bilder )

liebe grüße,
julia

4.5.07 23:20


vappu - wenns in finnland rund geht (3)

tja. eintrag nummer 3 heute...

am 1. mai, nach der großen party gestern, gehen die finnen in den park und haben picknick... das wetter war anfangs noch recht gut, aber dann sind ein paar wolken vor die sonne gezogen und es war dann richtig kalt. das war auch der grund warum wir nicht so lange geblieben sind...


der ganze park war wieder überfüllt mit weißen hüten...


umberto mit freundin marinne (vroni's mitbewohnerin) und die charlotte


und auch heute tragen die finnen wieder ihre anzüge...


...

ich bin jetzt echt müde. die letzten tage waren anstrengend...

am samstag gibts hier direkt vor unsere wohnanlage eine große springparty mit spielen, sauna, musik und viiiiiiiel spass. sonntag nacht fahren wir dann mit der fähre nach stockholm. dort sind wir dann 3-4 tage... freu mich schon. hoffentlich wirds auch bei uns mal wärmer... der kalte wind nervt einfach...

also gut liebe leser und leserinnen. noch eine schöne woche...

julia.

1.5.07 22:32


vappu - wenns in finnland rund geht (2)

zum eigentlichen vappu.

nachmittags am 30. april fährt ganz turku (jung und alt) in die stadt um dort zu feiern. es gibt 2 plätze die angesteuert werden. einer für die finnisch sprachigen finnen - die straße vor dem kunstmuseum und dann noch der platz für die schwedisch sprachigen finnen - auf dem hügel nach der turku kathedrale. wir haben uns entschieden zum kunstmuseum zu gehen, das war uns auch ganz recht, weil somit mussten wir weniger weit laufen... was dann passiert ... seht ihr auf den bildern....

einer der spanier und lisi

laurence; und elisabeth und spanier der 4.

alle stürmen sie zum kunstmuseum... überall sieht man lufballone, luftschlagen; oben spricht einer zu der menge... er sagt: "Hoch den Hut"...


und in etwa 12.034.230.021 menschen ziehen ihre weißen hüte...


und dann wird das hütchen auch stolz getragen. von jung...


und auch von alt...


es wird gefeiert was das zeug hält... zu den anzugsmenschen:

die studenten tragen an vappu alle diese bunten anzüge mit den aufnähern oben. die farbe gibt an an welcher uni man was studiert. es gibt sie wirklich in allen farben: weiß, rot, orange, gelb, grün, schwarz, türkis, dunkelrot, blau, ...


das eher etwas eklige an der ganzen sache ist, dass dieser anzug nicht gewaschen werden darf, bis jemand anderes auf ihn drauf kotzt... na mahlzeit...


spanier und vroni, und eine anzugsträgerin. mit vielen, vielen aufnähern...


lisi, ich, marco aus italien und spanier...


nach der ansprache mit anschließendem hüte-in-die-luft-halten verstreuen sich die menschen in ganz turku.

anschließend waren wir kurz auf einer privatparty und dann anschließend noch in einer bar...

der erste vappu tag (30.april) war echt lustig, leider war das ende nicht das beste. aber ich werde dennoch noch lange positiv an diesen tag zurückdenken...

vor allem waren wir ja mit jede menge spanische und italienische jungs unterwegs und die können doch ein bisschen besser feiern als die finnen... da fehlt dennoch das temperament... wobei vappu ja schon eine tolle erfindung ist und ich bin ja schwer dafür, dass es vappu auch bei uns geben sollte...

1.5.07 21:31


vappu - wenns in finnland rund geht (1)

die finnen feiern rund um den ersten mai riesige, traditionelle parties. vappu ist der tag an dem die finnen ihre maturakäpple wieder herausziehen und diese dann stolz in der stadt präsentieren. an vappu wird also richtig fest gefeiert, mit allem drum und dran. wir exchangestudenten konnten uns das natürlich nicht entgehen lassen, deshalb gabs auch für uns volles programm.

gestern, am 30. april, gabs eine kleine pre-grill-party hier in ritzinkuja.


matteos russe, matteo, ich und einer der vielen spanier...


ritzinkuja pre-vappu-grill-party. wie man sehen kann, wars noch wirklich kalt, schätzungsweise zwischen 3-7 grad.


lorons from frons; franzl von italy und elise von frankreich.

1.5.07 20:47


media and civic participation.

wie man meinem blog vielleicht entlesen kann, ist hier die fachhochschule nicht so spannend. es gibt so gut wie gar keine gestaltung und es geht hier nur um journalismus. naja. man findet sich nach einer zeit damit ab. es ist im grunde auch meine schuld, weil ich diese uni gewählt habe. finnland selbst ist aber schon eine große und wichtige erfahrung für mich, deshalb bereue ich auch die entscheidung nicht...

nun ja. in "media and civic participation" wurden wir als klasse beauftragt, eine zeitung für immigrierte frauen in finnland zu machen. wir (vroni, lisi, ich und minna) haben uns dafür eingesetzt, dass wir auch das layout gestalten dürfen. dieser verein namens daisy ladies hat uns freie hand gegeben. wir konnten schreiben über was wir wollten, solange es mit immigration zu tun hat und gestalten was wir wollten. das ergebnis ist eigentlich ganz gut geworden. die artikel wurden gut ausgewählt und das layout ist auch ganz passable geworden. wir haben ihnen die fertige zeitung zugesendet und eigentlich bis heute kein feedback bekommen. (außer von unserer dozentin - pirita - die sehr begeistert von der zeitung war)...

heute haben wir ein mail bekommen, dass die zeitung GAR nicht gedruckt wird, weils einem herrn nicht passen würde.

auch wenn die ganze arbeit für die katz war, ist es keine große überraschung für mich. die organisation/kooperation mit diesem verein war miserable. nun gut. genug geschrieben. ich zeig euch jetzt das cover, dass ich gestaltet hab. 


also das grüne links war anfangs deren idee. und das rechte ist mein entwurf.

23.4.07 19:31


happy birthday.

das letzte wochenende hatten wir besuch von unseren helsinkianern: thomas, nina und christoph.

thomas hatte am freitag geburtstag und lisi am samstag. deshalb wurde am wochenende auch kräftig gefeiert. am freitag gabs kartoffelgulasch und dannach gings ins el gringo und dann ins dynamo. am samstag mittag gabs dann leckeres brunch bei lisi und am nachmittag war turku-sightseeing geplant. das wetter war leider beschissen (sorry für die ausdrucksweise) und deshalb hat sich turku wahrscheinlich nicht von seiner besten seite gezeigt. am abend gabs dann in unserem common room eine geburtstagsparty von lisi und elise (lisi's flatmate).

schön wars unsere helsinkianer wieder einmal zu sehen. ich freu mich auch schon wieder über ein mdb05 zusammenkommen dann im sommer/herbst! neben einigen anderen sachen vermisse ich auch das fh leben in dornbirn.

und klar - es gibt natürlich auch wieder bilder.

vroni, nina und vroni und thomas


vroni, thomas, lisi, nina und christoph (wahrscheinlich das letzte bild von lisis orangen handschuhen)


im cosmic comic cafe. christoph hat ein motiv entdeckt.


thomas und moomin. lisi und moomin.
(zur erklärung. lisi hat zum geburtstag von elisabeth und jule ein moomin geschenkt bekommen. die mummies sind der hit in finnland. eine finnischer cartoon. und die finnen sind sehr stolz auf die moomins. nicht nur die kinder. sie sind überall zu sehen - die moomins. in naantali gibts sogar moomins world in naantali - etwa 30 min. von turku entfernt)


nina und christoph im bus. christoph seine neue frisur find ich übrigens schick. auch wenns nina nicht gefällt.

23.4.07 19:01


wir entdecken vaasa

letzten freitag war uns 3 mädels ein bisschen langweilig und deshalb haben wir uns spontan entschlossen entlang der westküste rauf in den norden zu fahren. aber so weit sind wir dann doch nicht gekommen, weil wir bei dem erlebnisbad (mit wellnessbereich) in vaasa stecken geblieben sind. am nachmittag haben wir uns vaasa angeschaut. am abend sind wir dann fein 3 stunden lang im jacuzzi gelegen. das bad war nicht ganz so groß wie wir es erwartet haben, aber dennoch war es einfach gemütlich von unserem bubble pool aus den sonnenuntergang am meer zu betrachten. entspannung muss ja schließlich auch mal sein.


eigentlich war unser plan ja irgendwo in irgendwelchen leerstehenden cottages zu übernachten, von denen es in finnland sicher genügend gibt. aber die bequemlichkeit hat dann doch gesiegt als wir ein relativ billges hostel in nähe des jacuzzis gefunden haben. am nächsten tag haben wir dann noch einmal vaasa unsicher gemacht und haben uns dann auf den weg richtung pori und rauma gemacht. eigentlich wollten wir in pori halt machen, es hat dort eigentlich auch richtig nett ausgeschaut, aber wir wollten dann halt nicht noch eine nacht in einem hostel bezahlen. und als wir bemerkt haben, dass wir schon in dem letzten bus an diesem tag richtung turku sitzen, sind wir dann eben gleich nach turku gefahren.

ein kleiner, spontaner, entspannender und lustiger ausflug. so hat mans gern.

genug geschrieben - hier die bilder...


vaasa von der insel aus gesehen.

lisi und ich

wir laufen über die brücke, die die insel mit dem festland verbindet.

lisi und vroni

überall stehen tolle, bunte holzhäuser. und jedes haus in finnland hat auch die leiter zum dach.

die kleine kirche zwischen holzhaus und wohnblock.

und solche häuser...

moderne bauten und alte kirchen.

wieder ein holzhaus. diesmal ein gelbes.


und wie wir gemütlich im bus wieder zurückreisen und finnlands schöne landschaft betrachten... c'est tout. au revoir. die julia.

18.4.07 11:59


der osterhase war daaaaaaaaa...

mama und heidrun sind aber nicht alleine hergereist....

diese stolze osterhasensammlung hat sich in meinem regal eingereiht und sie warten nur noch auf meine heißhungerattacken....

vielen lieben dank an MAMA, HEIDRUN, IVONNE, LISI und ROSI (die Sektflaschen sind leider nicht an der flughafenkontrolle vorbei gekommen) ...

ich hab mir wirklich sehr über die tollen geschenke gefreut...


aber wundert euch nicht, wenn ich dann in etwa 7 wochen 20kg mehr habe... aber keine angst, ich hab mir ja schicke laufschuhe gekauft und gib mein bestes...

DANKE,

Julia

11.4.07 12:25


mama in turku

hallo zurück.

ich hoffe ihr hattet alle schöne osterfeiertage. ich jedenfalls hatte ein sehr tolles wochenende mit meiner mama und heidrun (arbeitskollegin von meiner mama)...
am donnerstag hab ich die beiden erstmal in helsinki vom flughafen abgeholt und wir haben noch den restlichen tag in helsinki in verbracht..

meine mama und heidrun vorm dom in helsinki.

am abend sind wir dann mit dem zug nach turku gefahren. am nächsten tag haben wir turku sightseeing gemacht.


die beiden vor der turku kathedrale. (in finnland weht halt doch noch ein kalter wind)..
 

am samstag waren wir dann den ganzen tag in turku shoppen und am sonntag haben wir erst fein gefrühstückt und sind dann ins kunstmuseum.


heidrun mit ihrem großen herz. (von der "I love malmö" ausstellung)

dann sind wir fein auf dem schiff rudolf essen gegangen. und am nachmittag waren wir dann noch auf ruissalo. unserer lieblingsinsel...



wie man sieht war das wetter schön. aber seit ca. einer woche windets einfach ununterbrochen. und dann kanns ganz schön kalt werden.

ich hoffe (bzw. ich glaube) die beiden hatten ein paar schöne tage hier in finnland, ich hab mich zumindest sehr darum bemüht.

danke euch beiden, es hat mich gefreut...
lg julia

11.4.07 11:46


montag ist monktag.

aber monk ist nicht gleich monk wie wir ihn in österreich kennen. (den ich übrigens auch montags immer geschaut hab). nein monk ist ein nettes gemütliches jazzlokal in turku.



die 2 lisi's aus österreich


caits freundin, cait (meine mitbewohnerin), caits freund johann und caits 2. freund aus den usa (die cait sag ich euch.... )




wie ihr sehen könnt ist das monk ein nettes gemütliches lokal mit vielen tollen bildern an der wand. aber ich gute frau brauch noch ein stativ od. sie sollen demnächst einfach mehr lichter einschalten...

irgendwie ist mir jetzt schlecht. von diesen seltsamen "instant noodles". die werd ich nicht mehr kaufen. da ist meine suppenwürfelkocherei noch zigmal besser.


bis bald ihr lieben und falls ich nichts mehr schreiben werde:

ganz, ganz frohe ostern.

eure julia

4.4.07 13:28


maika macht das würsten. in unserem fall ist die liebe lisi die grillkönigin.

sodala. heute hab ich 2 kurse abgeschlossen. einmal finnisch, indem ich einen essay über ein finnisches buch geschrieben hab. und dann media and civic participation mit ebenfalls mehreren essays.

meine liebe mitstudentinnen vroni und lisi sind ausgeflogen. die lisi ist nach kopenhagen geflogen und vroni ist mit ihrer zwillingsschwester nach stockholm geschifft. ich bin aber nicht lange allein, weil schon morgen meine mama und eine gute arbeitskollegin von ihr hier eintrudeln werden und bis montag bleiben werden.
ich hoffe nur das wetter zeigt sich von seiner besten seite. die letzte zeit wars ja wirklich schön, nur sehr windig und deshalb auch kalt...

letzten sonntag haben die lisi und ich ein paar leute eingeladen und die grillsaison eröffnet. nett wars. aber kalt wars.

den grill mussten wir für unsere würstle noch ein bisschen "pimpen"...


die 6 damen vom grill...


jule (aus deutschland) schmeckt das würstchen...

4.4.07 13:19


übers mama werden und furchtbare busfahrer.

neuer tag und schon wieder ein bisschen schlauer. und zwar wurden wir heute in die psychologie des kindes eingeführt. von a bis z gabs alles über kindererziehung. jetzt steht auch wirklich nichts mehr im weg mama zu werden. obwohl nach längerem überlegen fallen mir da schon noch etwa 1000 gründe ein, warum ich die nächsten jahre kein baby haben will.

und dafür mussten wir wieder zur humak fahren. aber heute war wieder tolles wetter und deshalb gibts jetzt auch wieder ein paar bilder.  

 

vor etwa 2 einträgen hab ich eh von der schule geschrieben, die am meer liegt. wir sind dann in unserer mittagspause einfach ein paar meter richtung osten gelaufen.



die lisi unterhält sich mit der clara aus frankreich.

die busfahrt richtung stadt war trotz der schönen landschaft schrecklich. es können halt doch nicht alle männer auto/bus fahren.

eigentlich sollte ich mich derzeit lieber mit "course reports schreiben" beschäftigen, aber meinen blog updzudaten macht halt einfach mehr spass. aber mein schlechtes gewissen plagt mich jetzt halt doch...

liebe grüße,
julia

29.3.07 21:10


backe, backe kuchen, die riia hat gerufen...

...

und wenn die riia (unsere finnisch dozentin) ruft, dann gibts einiges zu tun. heute morgen also, hatten wir die gefürchtete finnisch prüfung, für die wir die letzten tage mehr oder weniger fleißig gelernt haben. die liebe riia hats uns aber nicht ganz so schwer gemacht, wie ich befürchtet habe und deshalb hab ich ganz gut abgeschnitten. ich darf mich immerhin über eine 4 freuen (was soviel heißt wie eine 2 bei uns im ländle)..

aber, das war nicht alles was für unseren finnisch kurs bewältigen müssen.

wir mussten heute auch fleißig backen...

riias backanweisungen ...


matteo, tödel javier, lisi, vroni und ich am schuften



vorher & nachher. das ganze heißt "Karjalanpiirakat" und wird dann mit ei und butter gegessen...


na was es wohl wird? vroni ist sich da nicht so ganz sicher...


und das zeug "Mämmi" essen die finnen gern zu ostern.


laut Wikipedia:

Zutaten zum Mämmi sind Wasser, Malz, Roggenmehl, Salz, Pomeranzenschale (Bitterorange). In Toijala befindet sich die größte Fabrik für mämmi in Finnland. Auf die Produktion dieses aus Roggenmalz hergestellten Breis, der für seine eher abstoßende äußere Erscheinung bekannt ist, ist man in der Stadt so stolz, dass man im Jahr 2005 in Toijala die Weltmeisterschaft im Mämmi-Wettessen veranstaltete. Außerdem existiert eine finnische Mämmi Gesellschaft (Suomen Mämmiseura) die Rezepte rund um Mämmi sammelt.

FAZIT der ganzen Koch & Backgeschichte:

Was komisch aussieht, schmeckt meist auch komisch. (Wobei diese Karjalanpiirakat nicht ganz so schlecht schmeckt)...

... aber wundern tut es mich nicht, dass ich bei uns kein finnisches restaurant kenne.

28.3.07 20:30


irgendwo im nirgendwo part 2.

letztes wochenende ist dann das wetter wieder schlechter geworden und es hat dann noch mal etwa 20cm geschneit.

seit montag haben wir nun auch den kurs "children's culture". die schule liegt auf einer insel etwas außerhalb von turku. und zwar genau hier:


der gelbe punkt unten (oben wohnen wir). hier sieht man recht gut wieviele inseln es vor turku gibt.

am montag morgen haben wir den falschen bus genommen und sind auf eine andere insel gefahren. wir mussten dann etwa 1 stunde im schneeregen laufen bis uns ein anderer bus endlich zur schule gebracht hat. (mehr dazu auf lisi's oder vroni's blog)...

die letzte woche mussten wir also hauptsächlich zu dieser schule fahren und hatten dort projektmanagement und marketing.



die fotos sind von vorgestern. in der schule und der ausblick aus dem fenster...

 

das wetter ist seit gestern wieder besser bleibt hoffentlich noch länger so... obwohl wir die nächsten 2 wochen wirklich viel für die fh zu tun haben...

schönes wochenende daheim im schneematsch .

julia.

24.3.07 13:01


wo ist nur das meer?

hallo da draußen.

ich hab jetzt schon seit fast 2 wochen nichts mehr gebloggt und jetzt wirds langsam mal wieder zeit.

die woche nach lahti war eigentlich fast immer schönes wetter. deshalb haben lisi und ich uns mal gedacht, dass wir wieder ans meer fahren möchten. und zwar mal zu einem anderen strand. wir haben uns dann voller erwartungen in einen bus gesetzt, der unserer meinung nach ans meer fahren sollte. der nur finnisch sprachige busfahrer war da anderer meinung, also sind wir irgendwo im nirgendwo aus dem bus gehüpft und haben vergeblich nach dem meer gesucht.

aber unser ausflug war nicht ganz umsonst... 

da war so ein kleiner hügel vor uns und wir haben uns gedacht, dass danach sicher gleich das meer anfängt.

wir sind da also etwa 5 minuten hochgelaufen...


und dann waren wir ganz überrascht, dass wir beim turku ski ressort gelandet sind


noch überraschter waren wir, als wir gesehen haben, dass da leute sogar noch ski gefahren sind. (ich glaub, dass sie in ganz turku den schnee geklaut haben)...


dafür hat man von da oben einen wirklich netten blick über turku und turkus topmoderne liftbügel.

auf dem weg zurück richtung zentrum sind wir dann noch im spar shoppen gewesen...


aber wir waren etwas enttäuscht, da es genau das selbe komische zeug wie in den anderen supermärkten gegeben hat.

 

das war also unser möchte-gern-trip zum meer.  

24.3.07 12:26


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de